Hinweis: Umzug innerhalb der Einrichtung!

Aufgrund des Umzugs des NRZMyk in ein neues Gebäude kann es ab dem 21.03.2022 zu Verzögerungen in der Bearbeitung von Proben kommen. 

Wir danken für Ihr Verständnis.

 

NRZMyk

Das vom Robert Koch-Institut und dem Bundesministerium für Gesundheit berufene Nationale Referenzzentrum für Invasive Pilzinfektionen (NRZMyk) ist Ansprechpartner für Ärzte und Mikrobiologen aus ganz Deutschland bei Fragen zur Diagnostik und Behandlung invasiver Pilzinfektionen. Neben einer gezielten Beratung bietet das NRZMyk auch spezielle diagnostische Verfahren zum Nachweis von invasiven Pilzerkrankungen an. Es kooperiert dabei mit anderen Referenzlabors weltweit.

Das NRZMyk ist angesiedelt am Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut (HKI) in Jena. Einige Untersuchungen werden am Institut für Hygiene und Mikrobiologie der Universität Würzburg (Lehrstuhl für Medizinische Mikrobiologie & Mykologie, Prof. Kurzai) durchgeführt.